• Danke, Lutz!

    Posted on by Lutz

    Unser langjähriger Trainer Lutz Meier-Staude verabschiedet sich aus dem Judotraining.

    Viele Jahre lang hat der Träger des vierten Dan jeden Donnerstagabend im Erwachsenentraining auf der Matte gestanden und sein Wissen und seine wertvolle Erfahrung als Judoka an uns weitergegeben. Dafür sagen wir nun „Danke, Lutz!“. Lutz Meier-Staude hat das Donnerstagstraining für Erwachsene mit dem Schwerpunkt Breitensport ins Leben gerufen und war Herz und Seele dieser Gruppe. Als Trainierende durften wir lange Jahre von seinem wertvollen Training profitieren, haben viel gelernt, Spaß gehabt und unseren Judo-Horizont erweitert. Wir sind dankbar für all die schönen Trainings, die Lutz für uns gestaltet hat, und freuen uns, dass er uns weiterhin als wichtiges Mitglied des Vorstands der Judoabteilung erhalten bleibt. Das Donnerstagstraining um 19:30 Uhr für Erwachsene bleibt unter der Leitung von Trainer und Abteilungsleiter Mike Jäger weiterhin bestehen. Wir freuen uns riesig über alle Judoka, die unsere Gruppe ergänzen wollen.

    Lilli Siebert


  • Judoanfängerkurse im SCUG in den Sommerferien

    Posted on by Lutz

    Judo lernen im SCUG

    Die SCUG-Judoabteilung bietet in den Sommerferien kostenlose Anfängerkurse für Schulkinder an. Da die Trainingshalle während der Sommerferien geschlossen ist, finden die Kurse outdoor beim Germeringer SCUG-Vereinsheim, Bertha-von-Suttner-Str. 3 statt. (Bei schlechtem Wetter muss der Kurs leider entfallen). Zum Training bitte alle eine Brotzeit mitbringen. Die Kinder sollten Sportkleidung tragen:

     

    Die Kurse sind folgendermaßen aufgeteilt:

    11.00 -12.00 Judo

    12.00 – 12.30 Brotzeit

    12.30 – 13.30 Judo

     

    Die Termine:

    Dienstag, den 2.8.22,

    Mittwoch, den 3.8.22,

    Mittwoch, den 17.8.22,

    Donnerstag, den 18.8.22 

     

    Die Anmeldung bitte formlos an: lilli@scug-judo.de


  • Halle immer noch zu, ab zum Outdoortraining

    Posted on by Lutz

    Vor Kurzem gab es in unserem Dojo in der Kirchenschule im Sicherungskasten einen Kurzschluß. Der Sicherungskasten hat daraufhin Feuer gefangen. Von der Feuerwehr wurde die Halle gesperrt. Ein Training in der Halle ist daher vermutlich längerfristig nicht möglich.

    Zum Glück ist momentan optimales Wetter für Training draußen. Dafür haben wir den Platz am Vereinsheim präpariert um nahezu ohne Einschränkung dort trainieren zu können. Die Trainings finden zu den regulären Zeiten statt.
    Die Adresse lautet Bertha-von-Suttner-Str. 3


  • Die Judosafari, ein Familienfest der Judoabteilung

    Posted on by Lutz

    Am letzten Samstag war es wieder mal so weit. Wie in den ganzen vergangenen Jahren, richtete die SCUG Judoabteilung die Judosafari aus, die von Benedikt Schütz im Vorfeld organisiert wurde, und der im Hintergrund den Ablauf des Turniers managte. Aber auch die Trainer und der Abteilungsvorstand hatten sich alle mit eingebracht. Zuerst brachten die Kids ihre musischen Arbeiten zur Begutachtung, Es waren tolle Arbeiten zu sehen. Die Kinder hatten sich zum Thema „Das perfekte Dojo“ viel Gedanken gemacht und mit viel Fleiß eindrucksvolle Arbeiten fertiggestellt

    Dann kam Lilli und machte mit den Kindern das gemeinsame Aufwärmen, was allen Spass machte.

    Dann ging es mit dem Turnier weiter. Es waren interessante Kämpfe zu sehen. Da merkte man schon, dass die Kinder schon Fortschritte gemacht haben, und das Gelernte manchmal schon richtig im Kampf anwenden konnten. Als Kampfrichter fungierten Lutz Meier-Staude und Jürgen Ost.

    Nach dem Turnier kamen die Leichtathletikwettbewerbe dran. Fast gleichzeitig hatte Lutz die Eltern zu einer Erwachsenenchallenge in der kleinen Turnhalle um sich geschart. Es war Zielkegeln angesagt, was Allen offenbar viel Spaß gemacht hat. Folgende Platzierungen wurden erreicht; Platz1: Theo, Platz 2: Christian, Platz 3: Christoph

    Als Preise wurde jeweils eine SCUG-Judotasse ausgelobt.

    Der Ausklang war dann das gemeinsame Grillfest. Hinter dem Grill standen kompetent wie immer: Abteilungsleiter Mike Jäger und Stv. Abteilungsleiterin Karen Herger.

    Ich selbst hatte eigentlich noch auf Bilder von Eltern gewartet, die aber irgendwie nicht den Weg zu mir fanden